Was verdiene ich bei der PRM?
Heike Skrzipczyk
Assistentin

Was verdiene ich bei der PRM?

Sie verdienen den im Sozialplan vereinbarten Prozentsatz Ihres letzten förderfähigen Nettoentgeltes auf der Grundlage Ihres Bruttoverdienstes des Monats vor Eintritt in die PRM.

An Urlaubs- und Wochenfeiertagen zahlt die Arbeitsagentur kein Transferkurzarbeitergeld, schließlich würden Sie an diesen Tagen ja sonst auch nicht arbeiten. Je nach Anzahl der Arbeitstage ist das Transferkurzarbeitergeld also von Monat zu Monat unterschiedlich hoch. Aber keine Sorge, auf Ihrem Konto merken Sie das nicht. Ihr bisheriger Arbeitgeber springt nämlich ein und übernimmt die Zahlung für diese Tage.

Zusätzlich erhalten Sie in der Regel einen Zuschuss, der Ihr Transferkurzarbeitergeld auf einen im Sozialplan vereinbarten Prozentsatz Ihres letzten förderfähigen Nettomonatsentgeltes (einschließlich der Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge) aufstockt.

Alle Zahlungen – Transferkurzarbeitergeld, Aufstockung und sonstige Zahlungen – werden durch PRM als Trägergesellschaft abgerechnet und an Sie ausgezahlt.