Outplacement als Chance für Mitarbeiter
Julia Kleine

Outplacement als Chance für Mitarbeiter

Der Verlust des Arbeitsplatzes geht in der Regel mit einer Lähmung aller Aktivitäten einher. Wir möchten Sie durch unsere Beratung dabei unterstützen, schnell einen neuen Job zu finden und die Arbeitslosigkeit zu vermeiden.

Sie wählen aus einem Baukastensystem aus, was für Sie notwendig ist. Unabhängig davon, ob Sie langjährig oder erst seit Kurzem bei einem Unternehmen beschäftigt waren, oder vor Kurzem erst begonnen haben, lohnt sich eine berufliche Positionsbestimmung zum Einstieg in die Beratung. Im Mittelpunkt steht die Analyse eines Vermittlungsprofils im Sinne potenzieller Chancen am Arbeitsmarkt.

Zur Potenzialermittlung erheben wir Ihre Leistungsmerkmale, stellen Stärken und Schwächen fest und nutzen Testverfahren zum Untermauern der gewonnenen Kenntnisse. Denn Ziel unserer Beratung ist es Ihre Beschäftigungsfähigkeit nachhaltig zu erhöhen. Sind die Perspektiven klar, machen wir uns gemeinsam an die passende Jobdefinition.

Weiter geht es auf dem Weg mit den optimalen Bewerbungsunterlagen. Hier geben wir Ihnen Tipps für Ihr Anschreiben und arbeiten mit Ihnen am Lebenslauf. Wir beraten Sie, welche Zeugnisse und Zertifikate in die Mappe gehören und welche nicht. Alternativ passen wir Ihre Bewerbungsunterlagen so an, dass sie als Online-Bewerbung verwendet werden können.

Weiterhin gehören zu einer erfolgreichen Strategie das Trainieren von Vorstellungsgesprächen und die Reflexion über den eigenen Auftritt. Denn der erste Eindruck ist nicht wiederholbar.
Wir durchforsten regelmäßig den Arbeitsmarkt nach der richtigen Stelle für Sie und zeigen Ihnen, wie Sie sich neben der Stellenanalyse bei potenziellen Arbeitgebern aktiv und initiativ ins Gespräch bringen.

Während der gesamten Beratung stehen wir Ihnen zur kritischen Reflexion, zum Aufzeigen von neuen Perspektiven und zum Anpassen der Bewerbungsstrategie zur Verfügung. Unsere Berater unterstützen Sie während der gesamten Kündigungsfrist oder der vereinbarten Dauer bis zur Arbeitsaufnahme und während der ersten Monate in der Probezeit.